Dienstag, 6. April 2010

Mir ist sie sehr sympathisch -


- die Magdalena Neuner :o)


Denn wer seinen Namen für eine Sockenfärbung her gibt und selbst auch noch strickt, der muss einfach symphatisch sein.


Hier sind meine Magdalena-Neuner-Socken:


Kommentare:

  1. Na, die sehen aber auch super aus! Und was deine Einstellung angeht, da stimme ich dir voll und ganz zu! Äußerst sympathisch!

    Liebe Grüße schickt dir Kirstin

    P.S.: Hast du den Seelenbrecher schon ausgelesen? Hatte ihn als Hörbuch war gänsehautbegeistert!

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Bine!
    Boah, sind die schön geworden!
    Die Neuner hat aber auch echt ein Händchen für die Farben.
    Und Du fürs Stricken!

    *knuddel*
    Wonni

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaaa...die Magdalena macht echt schöne Wolle (wenn sie denn nicht nur ihren Namen dafür her gibt und sonst nichts damit am Hut hat).

    Sehr hübsche Farben sind das!

    Fetten Knuddler
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Kirsten,

    ja ich hab den Seelenbrecher schon lange ausgelesen;-) Ich fand ihn auch super spannend, habe aber von Anfang an das Gefühl gehabt, dass der Hauptverdächtige nicht der Täter sein wird. Auf den richtigen Täter bin ich allerdings erst gekommen, als die Gruppe in der Bücherei war :o)

    Knuddelgrüße von
    Bine

    AntwortenLöschen

Kommentar erwünscht :-)