Montag, 14. Juni 2010

Die große Freiheit für Mino!

Am 03. Juni war es soweit!

Nachdem Mino im Januar doch noch in den Winterschlaf gegangen ist, mussten wir ihn nach seinem Erwachen erst wieder aufpäppeln. Der Gute hatte nämlich nur noch 351 Gramm, was zur Freilassung in die Wildnis unseres Gartens zu wenig war:-(

Mit vielen Leckereien, unter anderem hatten wir Mehlwürmer zugefüttert, damit er sich schon mal an lebendiges Futter zurückerinnert, haben wir ihn auf knapp 670 Gramm gefüttert. Nun konnte er raus in die Freiheit.

Igel soll man da aussetzen, wo man sie gefunden hat, das war in unserem Fall der eigene Garten. Auf der Igel-Seite wird empfohlen, den Igel zu mit Nagellack zu lackieren, bevor man ihn auswildert. Das haben wir natürlich getan :o) Auf dieser Seite findet man übrigens alles Wissenswerte, was zu einer Überwinterung eines Igels notwendig ist!

Okay mein Süßer, mit einer Träne im Auge entlasse ich Dich aus der knapp 8-monatigen Gefangenschaft *schluck*

"Huch, was ist denn jetzt los? Hier ist ja alles so grün und frisch."


"Öhm riechen tut es lecker, aber was soll ich denn nun hier machen?"

"Soll ich ab jetzt etwa mein Futter wieder selbst suchen?"

"Sieht ganz danach aus. Dann verdrücke ich mich eben mal schnell, bevor das kläffende Etwas vom Herbst mich wieder findet, hehe."

Und weg war er. Und ich verrate Euch was. Der Kleine ist mir so ans Herz gewachsen, dass ich doch tatsächlich ein wenig Pipi in den Augen hatte *schnüff*

Die Fotos hat übrigens meine große Tochter geschossen. Und Mino war seit der Freilassung bisher nicht mehr wiedergesehen ;-)

Viele Grüße von Bine :o)

Kommentare:

  1. Bine...ich hätte auch Pipi in den Augen gehabt!
    Der Mino ist ja echt ein süßes Kerlchen *schmacht*
    Und der Nagellack steht ihm wirklich gut :0)
    Vielleicht seht ihr ihn irgendwann wieder!

    Knuddel
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. *schnief* Da hab auch ich mal den feuchten Film auf dem Unterlid...
    Der kleine Kerl hatte saumäßiges Glück, dass er bei Euch gelandet ist.
    Ich bin mir sicher, dass er flott unterwegs ist, sich ne Braut klar macht und im Herbst mit ner ganze Horde Igelchen im Schlepptau an Eure Tür klopft.

    Alina hat wieder extrem schöne Fotos gemacht!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen

Kommentar erwünscht :-)