Sonntag, 20. Juni 2010

Merkwürdige Geräusche in der Geburtstagsnacht

Heute hat meine Große Geburtstag, sie ist 16 geworden, und ich habe eine sehr schlechte Nacht hinter mir :-(

Nachdem wir gestern alles für die Geburtstagsfeier vorbereitet haben, bin ich sehr früh schlafen gegangen.

Ziemlich genau um 3.14 Uhr hörte ich komische Geräusche im Haus, so etwas wie knistern. Solche Geräusche haben wir normalerweie nachts nicht bei uns im Haus. Und nachdem ich realisiert habe, dass es kein Traum war, ging ich die Treppe hinunter und fand....

eine halb aufgemampfte Edelsalami, die eigentlich für die Pizza heute bestimmt war...
und einen ziemlich durstigen Übeltäter, diesmal der mit den langen Ohren!
Leider hatte ich die Cam nicht parat;-)

Ich bin nur froh, dass wir noch eine 2. Salami eingekauft haben und ärgere mich über meine Nachlässigkeit, die Wuast nicht hundesicher weg gepackt zu haben:-(

Liebe Sonntagsgrüße von

Bine :o)

Kommentare:

  1. Hahaha! Ich finds lustig, sorry!! Als Hunde- oder Katzenbesitzer kennt bestimmt JEDER solche Situationen!! Bei Gaby hat der Hund mal ne halbe Lasagne gefressen ;o)) und meiner hat, sofern die damals noch kleinen Kinder nachlässig waren, die Nikolaustüten gefressen. Unser Ariellechen hat ne Tupper...dose geknackt (Verschluß war danach unbrauchbar) und die Brote die drin waren gefuttert! Also ist mir das auch sehr bekannt!!
    Aber trotz der diebischen Elster wird der Geburstag bestimmt prima und ich wünsch dem Geburtstagskind alles Liebe!!
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Nimm es ihm nicht zu übel...es gab Zeiten da konnt ich furchtbar schimpfen über sowas und heut wär ich froh Krümel tät es...

    lg
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. *brüll* Tja, Bine, so ist das, wenn man einen Jäger im Haus hat! Da wird auch die Salami nicht verschont. *gacker*

    Ihr seid aber trotzdem satt geworden? *grinsel*

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen

Kommentar erwünscht :-)